Sex gemeinsam genießen Onlinekurs für Paare
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Anmeldung schließt in

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Ist euer Liebesleben eingeschlafen?

Am Anfang eurer Beziehung war noch alles wunderbar: Ihr hattet oft Sex, es war aufregend und ihr habt eure gemeinsame Zeit genossen.

Heute seid ihr ein super eingespieltes Team und wollt euch ein Leben ohneeinander nicht mehr vorstellen. Doch leider fühlt sich euer Zusammenleben mittlerweile an, als wärt ihr Geschwister. Die anfängliche Leidenschaft scheint wie verflogen.

Zwischen Job, Familie, Freunden, Hobbys und Hausarbeit bleibt kaum noch Zeit für euch. Und wenn doch, seid ihr viel zu erschöpft oder schleicht um das Thema Sex herum. Denn auf weitere anstrengende Diskussionen, Zurückweisungen oder unsicheres Herumdrucksen und -fummeln habt ihr auch keine Lust mehr.

Vielleicht habt ihr auch noch regelmäßigen Sex, bei dem ihr wieder und wieder die gleiche Routine abspult, die euch eigentlich nicht mehr befriedigt. Doch das ansprechen und dabei vielleicht deine*n Partner*in verletzen, willst du auch nicht.

Gleichzeitig quält dich der Gedanke, dass das bei anderen Paaren viel besser klappt – und du fragst dich, ob ihr irgendwie blockiert seid und euch damit abfinden müsst, dass das bei euch jetzt so ist.

Und dann ist da auch noch die leise Hoffnung, dass da noch mehr geht …

An diesen Punkt kommen die meisten langjährigen Paare im Laufe der Zeit.

Die spannende Frage ist nun: Wie wollt ihr damit umgehen?

Möglichkeit 1

Ihr könnt euch damit abfinden, dass das halt „der natürliche Lauf der Dinge“ ist und man in langjährigen Beziehungen nichts anderes erwarten sollte.

Denn schließlich soll Sex ja spontan entstehen und wenn das nicht mehr passiert, kann man halt nichts machen. Vielleicht findet sich ja irgendwann eine heiße Affäre, die den Mangel ausgleicht.

(Hinweis: Diese Annahmen sind ebenso weit verbreitet wie falsch. Und das macht Möglichkeit 2 umso spannender!)

Möglichkeit 2

Ihr entscheidet euch für ein Leben voller wundervollem, intensivem Sex, den ihr euch bewusst gemeinsam kreiert.

Zum Beispiel indem ihr…

Miteinander über euren Sex und eure Wünsche sprecht.

Euch bewusst Zeit für euer Liebesleben nehmt.

Endlich mehr über Sex und eure Körper lernt als „der Penis muss in die Vagina und so vermeidet ihr Schwangerschaften und Krankheiten“.

Lernt, eure Körper beim Sex zu spüren und zu genießen.

Spielerisch Neues ausprobiert, wenn euch danach ist.

Und so mit der Zeit den Sex findet, der wirklich zu euch passt.

Dann könnte euer Liebesleben so aussehen:

Liebesleben_nach Onlinekurs

Ihr genießt euren gemeinsamen Sex – und seid immer wieder erstaunt, wie intensiv Sex sein kann. Ihr spürt eure Körper, Berührungen und Gefühle mehr denn je und fühlt euch als Paar verbundener und glücklicher. Und vielleicht sogar wieder wie frisch verliebt.

Ihr könnt endlich leicht und unverkrampft über Sex, eure Wünsche und Grenzen sprechen. So selbstverständlich wie darüber, was ihr heute Abend essen wollt. Auch beim Sex könnt ihr sagen und zeigen, was euch guttut und was nicht.

Ihr schafft euch auch im stressigen Alltag immer wieder Inseln für Nähe und Zweisamkeit – so oft, wie es für euch stimmig ist. Ihr könnt euch vorher bewusst darauf einstimmen und den Alltagsstress hinter euch lassen. So wartet ihr nicht mehr endlos darauf, dass Sex spontan entstehen muss.

Ihr habt Sex, der EUCH Lust und Genuss verschafft, statt euch in Vorstellungen zu zwingen, was man machen sollte.

Ihr lernt euch selbst und eure*n Partner*in immer tiefer kennen und bleibt neugierig aufeinander.  Die sexuelle Anziehung zwischen euch knistert wieder.

Ihr probiert immer mal neue Ideen aus – auf spielerische, leichte Art und Weise und ohne Druck, dass es toll werden muss. So entdeckt ihr immer wieder neue Seiten aneinander und in eurem Liebesleben. Und erweitert mit der Zeit euren Spielraum.

Ab und an sammelt ihr auch einfach lustige gemeinsame Erinnerungen und die Erkenntnis, dass manche Ideen in der Fantasie doch prickelnder sind als in der Realität.

Ihr fühlt euch insgesamt wieder sinnlicher und lebendiger. Nicht nur beim Sex, sondern in eurem ganzen Leben.

Ich kann jetzt sehr gut sagen, was ich will!

Mich hat herausgefordert, beim Sex nicht klar sagen zu können was mir gefällt, was ich will. Außerdem hatte ich immer wieder das Gefühl über meine Grenzen zu gehen. Ich habe mich damit allein gefühlt, hab das versteckt und war mit mir selbst unzufrieden.

Durch die vielen Inputs und das Ausprobieren habe ich einiges Neues in mein Repertoire aufnehmen können.

Ich kann jetzt sehr gut sagen, was ich will und teile das meinem Partner mit, weil ich weiß was ich will.

Außerdem hat mir der Kurs auch so viel Selbstliebe gebracht 🙂

Ich bin sehr froh mich angemeldet zu haben! Es hat mir auf vielen Ebenen weitergeholfen! Ich fühlte mich durch Susanns einfühlsame Art sehr sicher! Und ich schätze es sehr, dass sie sich soviel Zeit für uns alle nimmt 🙂 Das ist eine ihrer besonderen Qualitäten! Danke Susann!

B.L., Teilnehmerin Onlinekurs für Frauen

Wir haben viel intensiveren Sex!

Ich spüre meinen Körper viel besser und wir haben viel intensiveren Sex. Das mit dem Orgasmus habe ich losgelassen und sehe Orgasmus jetzt nicht mehr als das Ziel. Sondern mir ist wichtig, dass ich das, was ich mache, genieße. Genuss und Freude sind mein Ziel 🙂

Was ich nicht erwartet hatte war, dass emotionale Themen so an die Oberfläche kommen durch das Wahrnehmen des Körpers. Dass ich meinen eigenen Raum mehr erkundet habe, im innen und im außen.

Dadurch gab es auch Entwicklungsschritte in der Beziehung zu meinem Partner, nicht nur sexueller Art sondern auch so in unserer Beziehung allgemein.

Ich würde den Kurs weiterempfehlen, weil es einen näher zu sich selbst bringt, wenn man sich mit seiner Sexualität auseinandersetzt.

Julia, Teilnehmerin Onlinekurs für Frauen

Was liegt vielleicht noch zwischen eurem Status quo und eurem Traum-Liebesleben?

Was uns niemand erzählt: Es reicht nicht, den/die „Richtige*n“ zu finden und darauf zu vertrauen, dass nun magisch alles von allein klappt.

Für ein erfülltes Liebesleben und eine wundervolle Partnerschaft brauchen wir einige Fähigkeiten, die leider die wenigsten in die Wiege gelegt bekommen.

Die gute Nachricht ist: Wir alle können lernen und uns weiterentwickeln – in jedem Alter.

Und ihr könnt entweder gemeinsam wachsen, oder eine*r fängt bei sich an. Auch das wird viel in eurer Beziehung bewegen.

Paare, die ein wundervolles Liebesleben genießen, nutzen dafür zum Beispiel folgende Fähigkeiten:

R

Sie haben die Scham und Sprachlosigkeit, die wir rund um Sex haben, überwunden. Sie haben ihre Worte und ihre Sprache gefunden – und Schritt für Schritt das Sprechen über Sex zur Normalität gemacht.

R

Sie haben in ihrer Beziehung eine Atmosphäre von Vertrauen, Wertschätzung und Wohlwollen entwickelt, die es ihnen ermöglicht, ganz sie selbst zu sein und sich mit allen Facetten und Wünschen zu zeigen. Das Sich-Zeigen erhöht wiederum das gegenseitige Vertrauen und die Wertschätzung – ein Engelskreis!

R

Sie haben jede*r für sich genug Selbstsicherheit und Stabilität entwickelt, um auch damit klarzukommen, wenn ihre Wünsche mal auf wenig Begeisterung stoßen.

R

Sie haben gelernt, ihre eigenen Körper immer mehr zu spüren, zu akzeptieren und zu genießen – statt auch beim Sex nur im Kopf zu leben und z. B. die To Dos der Woche durchzugehen oder sich zu fragen, wie sie gerade aussehen. So spüren sie auch, was sie wollen (und was nicht) und können das auch zeigen oder sagen.

R

Sie lernen auch den Körper und die Signale ihres*r Partner*in immer besser kennen und entwickeln ein immer feineres, empathischeres Gespür füreinander.

R

Sie bleiben neugierig. Vor allem in Bezug auf ihre beiden Körper und Vorlieben und wie sich diese im Laufe der Zeit verändern. Ein Grundwissen über Körper allgemein und sexuelle Praktiken hilft ihnen dabei.

R

Sie haben viele falsche Mythen über Sex, Lust, Orgasmen und Beziehungen über Bord geworfen. Jetzt genießen sie ihr Liebesleben so, wie es zu ihnen passt. So fühlen sie sich nicht mehr unter Druck gesetzt, irgendein Ziel (z. B. Orgasmus, Geschlechtsverkehr) erreichen zu müssen und können ganz im Moment sein und genießen.

„Sex gemeinsam genießen“ unterstützt euch genau dabei: Mehr…

Annehmen,

Spüren,

Sprechen,

Erleben &

Genießen.

Wir laden euch ein, auf Entdeckungsreise zu gehen und endlich den Sex zu finden, den ihr genießen könnt.

8 sexy Dates

7 Wissens-Quickies

15 Wochen Antworten auf eure Fragen

4 Frauenkreise & 4 Männerkreise

1 Abschlussparty

Das, was ihr im Kurs lernt, wird euch auch danach ein Leben lang begleiten und euer Liebesleben bereichern.

So könnt ihr gemeinsam immer mehr Lust, Intimität, Ekstase und Leichtigkeit erleben.

Susann Surber

Hallo, ich bin Susann Surber.

Ich freue mich, dass ihr hier seid, denn das Thema dieses Kurses liegt mir besonders am Herzen.

Mit Mitte 20 endete meine erste lange Beziehung mit dem gemeinsamen Eingeständnis: „Wir lieben uns zwar noch – aber nur noch wie Bruder und Schwester.“ Ein Satz, den ich auch heute oft zum Start von Paar-Coachings höre.

Hätte ich damals gewusst, dass das kein Todesurteil für eine Beziehung ist, sondern der Beginn einer spannenden gemeinsamen Entdeckungsreise sein kann, hätte ich mich damit nicht so schnell geschlagen gegeben.

Doch auch ich musste fast alles, was ich oben beschrieben habe, noch lernen – kein Wunder als zweimaliges Scheidungskind.

Und so habe ich mich in den folgenden Jahren teils mühe-, teils genussvoll weiterentwickelt – und werde das wohl auch bis an mein Lebensende fortführen.

Auf dieser Reise tauchte ich unter anderem in Tantra, Taoismus, Polyamorie, BDSM, Shibari, Sexological Bodywork, Systemische Sexualtherapie und viele weitere Lehren und Achtsamkeitsmethoden ein.

Mein lockeres Mundwerk rund um das Thema Sex und eine unstillbare Neugier und Wissensdurst in allen Lebenslagen waren mir dabei wichtige Helferlein – und führten letztlich auch dazu, dass ich heute diese wundervolle Arbeit mache.

Mittlerweile inspiriere ich täglich Tausende Menschen mit meinem YouTube-Kanal und habe in den letzten Jahren Hunderte Frauen und Paare zu Sex begleitet, den sie endlich genießen können. Mit Coachings und Onlinekursen, die Kopf, Herz und Körper berühren.

Was mir dabei wichtig ist: Ich zeige euch nicht DIE EINE Sexart oder Technik, die euer aller Leben verbessern wird. Denn die gibt es nicht – auch wenn viele das gern behaupten. Das wäre in etwa so, als könnten wir uns alle auf ein gemeinsames Lieblingsessen einigen.

Stattdessen begleite ich euch dabei herauszufinden, was für euch passt.

Jedes Date eröffnet euch neue Möglichkeiten, zu spielen, euch zu entdecken und zu entwickeln. Ihr bekommt also viele verschiedene Zutaten und Gewürze für euer wundervolles Liebesleben – basierend auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und praktischen körperlichen Übungen, mit denen ihr genau das erleben könnt.

Stefan und Susann Surber

Privat lebe ich heute in einer wundervollen Beziehung mit meinem Mann Stefan.

Wir haben uns vor 5 Jahren in unserer Sexological-Bodywork-Ausbildung kennengelernt und sind seither gemeinsam durch einige Schicksalschläge, Höhen und Tiefen gegangen.

Doch dank all dem, was wir bereits gelernt haben und auch heute noch lernen, finden wir immer wieder zueinander und zu unserem erfüllenden Liebesleben.

Mit Intensitäten von Sex und Orgasmen, die wir vorher nicht für möglich gehalten hatten.

Denn das, was wir euch im Kurs vermitteln, ist nicht einfach graue Theorie. Es sind Fähigkeiten und Übungen, die auch uns schon oft geholfen haben und die wir immer wieder nutzen. Und die auch das Liebesleben vieler Paare in meinen Coachings bereichert haben.

Stefan und ich ergänzen uns übrigens nicht nur privat, sondern auch beruflich wunderbar. Bisher stand Stefan meist hinter, ich vor der Kamera.

In diesem Kurs wird Stefan ab und an auch vor der Kamera seine langjährigen Erfahrungen mit Massagen & Berührungen teilen. Und wir werden euch gemeinsam die Dates zeigen.

Stefan Surber

Hallo, ich bin Stefan Surber!

Ich bin seit über 12 Jahren Masseur & Massage-Lehrer. Zunächst für Tantra-Massagen, in den letzten Jahren vor allem für die hawaiianische Lomi-Lomi-Massage.

Dabei begleite ich Menschen nicht nur dabei, Massieren zu lernen, sondern auch, mit Präsenz und spielerischer Neugier die Welt der achtsamen, sinnlichen Berührungen zu entdecken.

Mir ist auch wichtig, dass ihr als Empfänger*in ein Gespür dafür bekommt, was sich besonders gut anfühlt – und das Vertrauen entwickelt, das auch auszusprechen.

Dieses Wissen lassen wir auch in unseren Kurs einfließen. Aber keine Angst: Es warten keine technischen, komplizierten Massagestriche auf euch.

Stattdessen geht es uns um die Erfahrung und das Vertrauen, dass du so berühren kannst, dass es mit Freude und Genuss aufgenommen wird.

Und dass du genussvoll empfangen und dabei deine Wünsche und Grenzen in Kontakt bringen kannst.

Der Kurs hat mein Leben wirklich verändert.

Ich stand am Anfang einer neuen Beziehung und wollte mit diesem Neustart auch endlich das leidige Thema keine Lust auf Sex zu haben angehen.

Der Kurs hat genau in diesem Neustart gepasst und die neue Beziehung ist besser gestartet als viele andere (ohne komisches Herumdruchsen, was man beim Sex mag und nicht mag. Und ohne unangenehme Momente, in denen man Sex über sich ergehen lässt, dem neuen Partner zu liebe, man selber aber noch nicht bereit ist.)

Ich habe Vertrauen in mich selber gefunden. Ich habe gelernt, dass ich ein sexuelles Wesen bin und dass es ganz normal ist, wenn ich Sex habe, dass es kein Tabu ist. Ich konnte viele alte Glaubenssätze abbauen.

Ich fühle mich jetzt wohler mit meiner Sexualität, auch wenn noch nicht alles so ist, wie ich es mir wünsche, der Weg ist geebnet und wird weiter gegangen. Ohne den Kurs hätte ich mich nicht auf diesen Weg begeben und wäre weiter frustriert und eingeschüchtert. Auch die Scham mit meinem Partner zu sprechen, konnte ich ablegen.

Vielen, vielen Dank für deinen tollen Kurs, er hat mein Leben wirklich verändert 🙂

Patricia, Teilnehmerin Onlinekurs für Frauen

Orgasmus mit meinem Mann – es war wunderbar!

Ich kenne meinen Mann seit 22 Jahren und kam nie zum Orgasmus mit ihm zusammen. Mein Mann hat eine spastische Behinderung & MS. Seine Erektionsprobleme bekommt er mit Viagra in den Griff. Aber die sexuellen Probleme lagen bei mir, da ich seit meiner Geburt mein Geschlecht nicht akzeptierte.

Während des Kurses habe ich meine Geschlechtsteile richtig erforscht und die Scham verloren sie zu berühren. Es haben sich Genusszonen aufgetan, von denen ich gar nicht wusste, dass ich so etwas Tolles besitze.

Auch mein Mann hat mich auch durch „learning by doing“ besser kennengelernt.

Wir haben für uns eine Partnermassage eingeführt, die uns beiden gefällt und nicht immer in einer Penetration endet. Es ist ein ganz anderer Umgang miteinander.

Mein Mann sagt mir, dass er meinen Körper liebt, was er früher nie gesagt hat. Ich mit meinem Minderwertigkeitsgefühl, war immer: zu krumm, zu dick, zu viel Cellulite….

Wir haben gelernt über unsere Wünsche zu sprechen. Und ich habe es zugelassen mit meinem Mann zusammen zum Orgasmus zu kommen. Es war wunderbar!

 

A.S., Teilnehmerin Onlinekurs für Frauen

Das erwartet euch in „Sex gemeinsam genießen“

8 sexy Dates mit Video- und Audioanleitungen

Das Kernstück unseres Kurses sind 8 Dates, die für euch alle 2 Wochen am Freitagabend freigeschaltet werden.

Jedes Date zeigen und erklären wir euch erst im Video. Aber keine Angst: Das wird kein Pornokurs. Wir zeigen euch alles Notwendige angezogen und an Modellen.

Zusätzlich bekommt ihr eine Audioanleitung, die ihr direkt beim Date nutzen könnt. So seid ihr nicht mehr unsicher, ob ihr „alles richtig“ macht oder wie ihr am besten anfangen könnt.

Wir würden euch empfehlen, euch jede Woche ein Date à 1-2 Stunden einzuplanen. So könnt ihr alles mindestens zweimal ausprobieren und beim zweiten Mal noch tiefer gehen. Oder in der ersten Woche den einen, in der 2. Woche den anderen beschenken.

Bei keinem Date leiten wir euch zum Geschlechtsverkehr an, ihr könnt aber natürlich alles Gelernte auch dafür nutzen.

7 Wissens-Quickies

Als perfekte Ergänzung zu den praktischen Dates möchten wir euch auch hilfreiches Wissen vermitteln, das die Dates und euer Liebesleben bereichert und entspannt.

All das bekommt ihr in den Wissens-Quickies: Videos mit 20-40 Minuten voller knackiger Tipps, die euer Liebesleben noch schöner machen.

Die Wissensquickies gehen alle 2 Wochen an den Freitagabenden zwischen den Dates online.

Die genauen Daten findet ihr im Kursplan.

Date 1: Entspannt über Sex sprechen

Darüber sprechen zu können, was ihr beim Sex wollt (und was nicht), ist eine entscheidende Grundlage für euer erfüllendes Liebesleben.

Ihr bekommt Übungen, wie ihr über Sex sprechen könnt, wenn ihr gerade keinen und während ihr Sex habt.

Außerdem bekommt ihr Tipps, wie ihr auch die Körpersprache beim Sex nutzen könnt, wie ihr den Mut findet, eure Wünsche und Grenzen auszusprechen – und wie ihr das so macht, dass der*die andere nicht verletzt wird.

Und keine Sorge: Wenn ihr langsam einsteigen wollt, könnt ihr das tun. Alle Übungen in dieser Woche könnt ihr entweder angezogen oder nackt, mit dem gesamten Körper oder erst mal nur mit einer Hand (oder anderen Körperteilen) machen.

Quickie 1: So spürst du, was du beim Sex willst

Zu sagen, was du im Bett willst, setzt natürlich voraus, dass du weißt, was du willst – und was nicht. Oder dass du zumindest eine Idee davon hast.

Ein wunderbarer Wegweiser dafür ist dein Körper.

In diesem Wissens-Quickie lernst du daher, wie du deinen Körper besser spürst und seine Signale nutzt.

So sind „Ja, nein, vielleicht?“ oder „Was wünschst du dir?“ schon bald Fragen, die du mit Leichtigkeit beantworten kannst – und das hilft dir, Sex in der Zukunft noch mehr zu genießen.

Date 2: Sinnliche Ganzkörpermassage

Im zweiten Date werdet ihr eure Körper wieder neu entdecken, gemeinsam entspannen und genießen.

Stefan, der seit über 12 Jahren Massagekurse gibt, führt euch Schritt für Schritt durch die Massage.

Ihr bekommt einfache Berührungen für euren ganzen Körper, mit denen ihr euch verspielt und sinnlich neu entdecken könnt.

Dank der Audioanleitung für den Massierenden müsst ihr euch nichts merken und werdet Schritt für Schritt durchgeleitet.

Quickie 2: Wie du mit aufkommenden Gefühlen und Gedanken umgehen kannst

Du wirst merken: Wenn du dich mehr mit Sex und deinem Körper beschäftigst, bringt das oft viele Gefühle an die Oberfläche. In diesem Quickie erfährst du, wie du mit deinen Gefühlen umgehen und sie nutzen kannst.

Außerdem erfährst du, was du tun kannst, wenn du beim Sex immer wieder von Gedanken abgelenkt wirst – zum Beispiel an To Dos, die noch abgearbeitet werden müssen, die Frage, wie du wohl gerade aussiehst, wie lange es wohl noch dauert etc.

Denn großartiger Sex entsteht dann, wenn ihr beide ganz bei der Sache, ganz im Moment seid. Und auch das kann man lernen.

Date 3: Energiesex

Ihr wünscht euch intensiveren Sex mit mehr Genuss, Verbindung und Ekstase? Dann freut euch auf das 3. Date in unserem Kurs!

Ihr erlebt, wie intensiv ihr euren Körper schon allein mit Atem, Bewegung und Stimme spüren könnt. Erst allein, dann gemeinsam.

Ihr entdeckt neue Ebenen der Verbindung über eure Augen und gemeinsame Energiekreise – sodass zwischen euch wieder Funken sprühen.

Quickie 3: Stress und Entspannung

Stress ist für viele Paare der Lustkiller Nummer 1. Und selbst die Menschen, die unter Stress mehr Lust haben, können den Sex dann weniger genießen.

Deshalb schauen wir uns in diesem Quickie an, wie ihr mit eurem Stress anders umgehen könnt und wie ihr gute Übergänge von einem stressigen Alltag in eure lustvolle Zweisamkeit schafft.

Date 4: Vulvina-Massage

In den kommenden 2 Dates lernt ihr die Kunst der Intimmassage (auch bekannt als Tantra-/ Yoni-/Lingam-Massage).

Wir zeigen euch achtsame, sinnliche Berührungen und wie ihr die Massage an die Bedürfnisse der Empfangenden anpassen könnt.

Und vor allem: Wie es für beide ein schönes Erlebnis ohne Stress und Druck wird.

Ihr lernt, wie die Vulvina aufgebaut ist und wo sie besonders erregbar sein kann. Und natürlich, wie ihr eurer Geliebten eine wundervolle Vulva- (außen) und/oder Vagina-Massage (innen) schenken könnt.

Wir laden euch ein zu spüren, was sich gut anfühlt, was weniger, wo ihr vielleicht noch gar nicht viel spürt. Alles darf sein und ist willkommen.

Quickie 4: Eure Lust

Wir räumen mit weitverbreiteten Lust-Mythen auf und schauen,

  • was eure Lust wirklich fördert,
  • was sie vielleicht jetzt noch bremst und
  • wie ihr mit unterschiedlich viel Lust in eurer Beziehung umgehen könnt.

Date 5: Penis-Massage

In diesem Date dreht sich alles um Penis & Hoden: Wie sind sie aufgebaut, wo können sie besonders erregbar sein?

Und vor allem: Wie kannst du deinem Partner eine wunderbare Penis-Massage schenken? Mit sanften und feurigen, erregenden und beruhigenden Berührungen.

Gemeinsam findet ihr heraus, was sich besonders gut anfühlt und was vielleicht weniger gut passt.

Und auch hier ist alles eingeladen. Ob mit oder ohne Erektion, mit oder ohne Orgasmus, kleinere und größere Lustwellen: Alles darf sein.

Quickie 5: Oralsex

Nachdem ihr euch nun mit euren Händen verwöhnt habt, wollt ihr vielleicht auch eure Zungenfertigkeiten auffrischen?

Unsere besten Tipps für Cunnilingus & Fellatio (Lecken & Blasen) bekommt ihr in diesem Wissens-Quickie.

Date 6: Sinnesreise

Ihr wollt noch mehr Genuss beim Sex?

Wie wäre es dann, mit allen Sinnen zu genießen (sehen, tasten, hören, riechen, schmecken)?

All das könnt ihr in dieser Sinnesreise erleben, in der sich Berührungen und Sinnesreize zu einem sinnlichen Hochgenuss entfalten.

Quickie 6: Orgasmus

  • Wie wichtig sind Orgasmen für guten Sex?
  • Sind weibliche Orgasmen wirklich schwieriger zu erreichen als männliche?
  • Können Männer auch multiple Orgasmen haben?
  • Wie könnt ihr überhaupt beide kommen?
  • Und wird es besser, wenn ihr gleichzeitig kommt?

Mit diesen und weiteren Fragen und Mythen rund um den Orgasmus räumen wir in diesem Wissens-Quickie auf – damit ihr unnötigen Druck loslassen und bisher ungeahnte Genusswellen erleben könnt.

Date 7: Po- und Anus-Massage

Ihr wünscht euch noch mehr erotische Entdeckungs- und Abenteuerfreude? Oder einfach ganz neue Arten von Lust und Genuss?

Dann probiert mal diese Massage für Po, Anus und Prostata zum Genießen und Entspannen (endlich Schluss mit „Arschbacken zusammenkneifen!“).

Ihr bekommt alle Infos zur Hygiene vor, während und nach der Massage und könnt euch auch hier wieder nur außen oder auch innen massieren.

Und wenn das gar nicht euer Ding ist: Kein Problem, dann könnt ihr einfach mit den vorherigen Dates weiter neue Erfahrungen sammeln.

Quickie 7: Sex-Inspirationen

Unsere gemeinsame Entdeckungsreise geht langsam zu Ende. Vielleicht fragt ihr euch also:

Was könnt oder wollt ihr noch ausprobieren?

Ihr bekommt eine Liste mit zahlreichen erotischen Inspirationen (z. B. aus den Bereichen Stellungen, Tantra, BDSM, Rollenspiele, Orte).

Damit könnt ihr entscheiden, was spannend klingt, was gar nicht geht und was man vielleicht mal ausprobieren könnte. Erst jede*r für sich, dann gemeinsam.

Womit könnt ihr auch in Zukunft eure Fantasie anregen und neue Inspirationen finden? Wir geben euch Tipps, wie ihr passende erotische Anregungen zum Sehen, Hören und Lesen findet und wie ihr sie nutzen könnt.

Date 8: Sex, der zu euch passt

In den letzten Wochen habt ihr miteinander vieles entdeckt und genossen: Was gefällt euch gut, was weniger? Was braucht ihr, um euch wirklich hingeben und fallen lassen zu können? Was nährt euch tief im Inneren?

Was wollt ihr vielleicht noch ausprobieren und wie könnt ihr das spielerisch und entspannt gestalten?

Dafür bekommt ihr hier viele Tipps – und könnt anschließend euer Date so gestalten, dass es zu euch passt.

Zusätzlich bekommt ihr folgende Goodies:

Fragen & Antworten-Bibliothek

  • Wir möchten euch nicht einfach einen Kurs mit einigen Videos verkaufen. Wir möchten, dass ihr echte, dauerhafte Veränderungen in eurem Liebesleben seht. Und dabei kann euch eine empathische und kompetente Begleitung helfen.
  • Deswegen könnt ihr uns während des gesamten Kurses eure Fragen schicken (im Kursforum oder per E-Mail).
  • Susann beantwortet eure Fragen einmal pro Woche anonymisiert mit einem Text oder Audio.
  • Die anonymisierten Fragen & Antworten findet ihr anschließend dauerhaft in den Frage-Antwort-Bibliotheken zu allen Quickies & Dates.
  • So könnt ihr auch von den Fragen der anderen Teilnehmer*innen profitieren.

Frauenkreise, Männerkreise, Abschlussparty

  • Alle 4 Wochen treffen wir uns online auf Zoom zum Online-Frauen- oder Männerkreis, jeweils 19:00-20:30 Uhr donnerstags.
  • Die Frauenkreise werden von Susann, die Männerkreise von Stefan geleitet.
  • Ihr könnt euch dabei in einem vertrauensvollen, sicheren Rahmen mit euren Mitentdecker*innen austauschen, z. B. über eure Erfahrungen im und Fragen zum Kurs.
  • Ihr könnt an so vielen oder wenigen Treffen teilnehmen, wie ihr möchtet. Wenn ihr gar nicht teilnehmen möchtet oder mal verhindert seid, ist das also kein Problem.
  • Die Treffen werden nicht aufgezeichnet und wir vereinbaren, dass alles Gesagte im Kreis der Anwesenden bleibt. So kannst du dich öffnen und zeigen.
  • Termine der Frauenkreise: 22. Juli, 5. August (Zusatztermin), 19. August, 16. September & 14. Oktober
  • Termine der Männerkreise: 29. Juli, 26. August, 23. September & 21. Oktober
  • Am 28. Oktober laden wir euch herzlich zu unserer gemeinsamen Online-Abschlussparty ein.

Unbegrenzter Zugriff & künftige Aktualisierungen

  • Alle Kursinhalte (Dates, Quickies, Fragen & Antworten) stehen euch dauerhaft zur Verfügung. Ihr könnt also alles in eurem Tempo anschauen, ausprobieren und immer wieder darauf zurückgreifen.
  • Sollte ich den Kurs irgendwann offline nehmen, bekommt ihr vorher die Möglichkeit, euch alles runterzuladen.
  • Ihr profitiert auch von künftigen Verbesserungen: Ihr bekommt auch in Zukunft alle Aktualisierungen eurer Kursinhalte.

Erstes-Mal-Bonus

  • Wir bieten diesen Kurs jetzt zum ersten Mal an und gestalten im Laufe des Kurses die Inhalte so, dass sie optimal zu euren Bedürfnissen passen.
  • Es kann also sogar sein, dass im Laufe des Kurses noch zusätzliche Themen dazu kommen.
  • Eventuell schaffen wir es trotz aller Bemühungen mal nicht ganz pünktlich bis Freitagabend 20 Uhr, ein neues Date oder Quickie hochzuladen. Sollte das passieren, geben wir euch rechtzeitig vorher Bescheid und reichen es schnellstmöglich im Laufe des Samstags nach.
  • Wir belohnen eure Pioniers-Entdeckerfreude mit einem ermäßigten Preis für den ersten Kursdurchlauf

Wünscht ihr euch individuelle Begleitung?

Könnt ihr haben: mit einem von 7 VIP-Kurstickets.

Damit bekommt ihr zusätzlich 4 Online-Paarcoachings mit Susann à 75 Minuten. Die Termine vereinbaren wir individuell, ihr könnt euch die Coachings bis Ende 2021 frei einteilen.

In den Coachings können wir uns eure individuellen Themen anschauen und gemeinsam Lösungen finden.

Ich habe jetzt richtig Freude am Sex und Lust darauf.

Es ist jetzt viel mehr Gefühl da und mehr Genuss. Ich kann meinem Partner sagen, was mir gut tut und was nicht. Es fällt mir leichter, mich selbst zu berühren und mir Genuss zu verschaffen. Ich bin offener, neue Dinge auszuprobieren und die Reaktion meines Körpers dabei wahrzunehmen.

Ich habe jetzt richtig Freude am Sex und Lust darauf. Ich habe nicht damit gerechnet, dass das lustvolle Empfinden – auch ohne Sex zu haben – so sehr in meinen Alltag einfließen würde.

Du hast das wunderbar gemacht! Vielen lieben Dank! Ich bin sooo froh, dass ich den Kurs gemacht habe!

C.G., Teilnehmerin Onlinekurs für Frauen

Ich hatte meinen ersten Orgasmus!

Ich hatte einen Tag nach Kursende meinen ersten Orgasmus. Es klappt momentan zwar nur mit meinem Partner, aber ich bin befreit und ich freue mich Neues in mir zu entdecken und bin gespannt, was noch so kommen wird.

Ich würde den Kurs jeder Frau empfehlen, die nicht glücklich ist mit dem Momentanzustand und neue Horizonte ihrer Sexualität, ihres Körpers und ihrer Gefühle erforschen will.

Anna, Teilnehmerin Onlinekurs für Frauen

Ihr wollt gemeinsam wundervollen Sex genießen?
Dann könnt ihr euch hier anmelden.

Die Anmeldung endet in

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Geld-zurück-Garantie

Ihr wollt sichergehen, dass der Kurs wirklich zu euch passt? Das kann ich total verstehen! Und deswegen könnt ihr euch erstmal in Ruhe Date 1 & Quickie 1 anschauen.

Wenn ihr merkt, dass das für euch nicht funktioniert, könnt ihr bis Donnerstag 29. Juli 2021 kostenfrei vom Kurs zurücktreten. Schreibt mir einfach eine Mail und ihr bekommt euer Geld zurück.

Ich bin freier & offener geworden

Ich konnte Sex nicht genießen und wollte eigentlich gar keinen Sex mehr. Das hat die Beziehung zu meinem Mann sehr belastet und ich war sehr traurig und verzweifelt.

Ich glaube, ich bin freier und offener geworden und kann mir Genuss besser erlauben.

Beim Partnersex kann ich besser darüber sprechen, was ich möchte und was nicht. Wir probieren den Sex ganz langsam wieder aus und ich kann das auch ein bisschen besser genießen. Ich habe mir vorgenommen, nichts mehr zu machen, was ich nicht möchte.

Ich fand die Inhalte gut und habe die Begleitung als sehr einfühlsam und wertschätzend empfunden. Susann hat die Teilnehmerinnen mit ihren Fragen und Anliegen ernst genommen und gleichzeitig viel Humor gezeigt.

Ich bin sehr froh, dass ich an dieser gemeinsamen Reise teilgenommen habe. Sie hat mich einen großen Schritt weiter gebracht.

Maja, Teilnehmerin Onlinekurs für Frauen

Ich fühle mich jetzt sicherer und mehr denn je als lustvolle Frau.

Die Wortkreation Orgaskan statt Orgasmus finde ich sehr hilfreich, nimmt mir unnötigen Druck und erhöht meine Lust.

Ich fühle mich jetzt sicherer und fühle mich mehr denn je als lustvolle Frau.

Herzlichen Dank, dass du das Thema Sex so einfühlsam und kompetent vermittelst. Besonders gut hat mir auch gefallen, dass du keinen Druck durch Vorgaben machst und dass sie über längere Zeit und für mich flexibel verfügbar sind. Dadurch fällt das Dranbleiben leichter.

Ein sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis – all das habe ich sehr geschätzt.

K.H., Teilnehmerin Onlinekurs für Frauen

Ihr habt noch Fragen zu „Sex gemeinsam genießen“? Ich hab Antworten!

Fragen zur Zeit

Wie viel Zeit sollten wir für "Sex gemeinsam genießen" einplanen?

Die betreute Phase des Kurses läuft bis zum 28. Oktober.

Bis dahin bekommt ihr alle 2 Wochen ein neues sexy Date und in den Wochen dazwischen einen Wissensquickie. 

Die reine Videodauer wird pro Woche zwischen 15 und 50 Minuten liegen – je nach Thema. Und ihr könnt die Videos auch auf doppelter Geschwindigkeit anschauen.

Fürs Ausprobieren der Sexy Dates würden wir euch jede Woche ein Date von 90-120 Minuten empfehlen.

Da ihr alle Kursmaterialien dauerhaft zur Verfügung habt, könnt ihr auch alles in eurem eigenen Tempo machen und die Dates z. B. nur alle 2 Wochen planen.

Wenn ihr wollt, könnt ihr zusätzlich an den Online-Frauenkreisen und/oder Online-Männerkreisen teilnehmen (s. unten). Das ist aber keine Zusatzaufgabe, sondern ein Angebot, falls ihr euch mit anderen Menschen auf dem gleichen Weg austauschen wollt.

Können wir den Kurs in unserem Tempo machen?

Ja, natürlich. Die Dates und Wissens-Quickies stehen euch ab der Freischaltung dauerhaft zur Verfügung. Auch in den Online-Kreisen seid ihr jederzeit willkommen unabhängig davon, wie weit ihr schon im Kurs seid.

Wann beginnt der Kurs und wie lange dauert er?

Wir starten unsere gemeinsame Entdeckungsreise am 16. Juli und beenden sie mit einer Abschlussparty am 28. Oktober.

Auch danach behaltet ihr aber den dauerhaften Zugriff auf alle Dates & Wissens-Quickies, sodass ihr alles in eurem Tempo durchprobieren und/oder wiederholen könnt.

Zu welchen Zeiten findet der Kurs statt? Wann finden die Online-Frauen- und Männerkreise statt?

Einen guten Überblick gibt dir der Kursplan.

Die sexy Dates & Wissens-Quickies werden jeden Freitagabend um 20 Uhr freigeschaltet und bleiben dann dauerhaft online. Ihr könnt sie also jederzeit anschauen.

Die Online-Frauenkreise finden jeweils donnerstags um 19:00 – 20:30 Uhr statt, an folgenden Daten: 22. Juli, 5. August, 19. August, 16. September & 14. Oktober

Die Online-Männerkreise finden jeweils donnerstags um 19:00 – 20:30 Uhr statt, an folgenden Daten: 29. Juli, 26. August, 23. September & 21. Oktober

Du kannst an so vielen oder wenigen Frauen- oder Männerkreisen teilnehmen, wie du möchtest.

Am 28. Oktober seid ihr herzlich zu unserer Online-Abschlussparty eingeladen.

Ich kann an manchen/allen Online-Kreisen nicht teilnehmen. Ist das ein Problem?

Du kannst du an so vielen oder wenigen Frauen-/Männerkreisen teilnehmen, wie du möchtest – vertrau da ganz deiner Intuition und deinem bestehenden Terminkalender. Die Kreise können euch auf eurer Reise unterstützen, sind aber keine zusätzliche „Aufgabe“.

Auch wenn nur eine*r von euch Lust auf die Online-Kreise hat, ist das völlig okay.

Müssen wir die Videos zu einem bestimmten Zeitpunkt anschauen?

Nein, ihr könnt sie ab Veröffentlichung (jeweils freitags 20 Uhr) jederzeit anschauen.

Was passiert, wenn wir eine oder mehrere Wochen verpassen, z. B. weil wir im Urlaub sind?

Falls ihr zwischendrin im Urlaub seid oder eine besonders stressige Woche habt, in der ihr einfach nicht zu eurem Date kommt, ist das völlig ok. Ihr könnt das Date einfach in der kommenden Woche nachholen oder überspringen. Vertraut da gern eurem Tempo und Vorlieben.

Wie lange haben wir Zugriff auf die Inhalte?

Ihr bekommt dauerhaften Zugriff auf alle Inhalte. Sollte ich den Kurs irgendwann wieder offline nehmen, bekommt ihr vorher die Möglichkeit, euch die Kursinhalte runterzuladen.

Bietest du den Kurs noch mal an?

Auf jeden Fall! Denn es ist mir eine Freude, Frauen und Paare zu Sex zu begleiten, den sie genießen können. Allerdings startet der nächste Kurs frühestens im Frühjahr/Sommer 2022 und wird dann auch deutlich teurer, da der „Erste-Mal-Bonus“ wegfällt.

Ich kenne das: Es scheint nie die perfekte Zeit zu sein, einen solchen Kurs zu machen, da gerade soooo viel zu tun ist. In manchen Situationen (z. B. Geburt eines Kindes, schwere Krankheit) ist es wahrscheinlich auch sinnvoll, lieber später teilzunehmen.

Wenn es aber z. B. um berufliche Projekte oder familiäre Probleme geht, hilft es vielleicht, euch ehrlich zu fragen: Wann wird sich das voraussichtlich ändern? Und möchten wir wirklich noch so lange darauf warten, ein erfülltes Liebesleben zu genießen?

Fragen zur Technik

Welche technischen Geräte brauchen wir, um am Kurs teilzunehmen?

Ihr könnt euch den Kurs am PC, Tablet oder Smartphone anschauen und anhören. Für die Online-Männer- und Frauenkreise benötigt ihr eine Webcam und Mikro. Auch das ist in gängigen Smartphones/ Tablets/ Laptops bereits integriert.

Für manche Dates sind die Audios vor allem für den*die Geber*in gedacht. Dafür wäre ein Smartphone plus Headset oder ein Bluetooth-Headset (verbunden mit Smartphone, Tablet oder PC) also optimal.

Müssen wir bei Facebook sein, um am Kurs teilzunehmen?

Nein. Wenn ihr möchtet, könnt ihr euch direkt auf der Kursplattform austauschen. Facebook ist dafür nicht notwendig.

Fragen zum Geld

Können wir auch in Raten zahlen?

Ja, klar! Ich habe für beide Buchungsoptionen auch eine Ratenzahlung eingerichtet – mit 4 monatlichen Raten à 399 EUR für das VIP-Paarticket, 249 EUR für das Onlinekurs-Paarticket.

Ihr könnt die jeweilige Ratenoption ganz einfach auf der Bezahlseite auswählen.

Was, wenn uns der Kurs nicht gefällt?

Ich glaube daran, dass ihr riesigen Nutzen aus „Sex gemeinsam genießen“ ziehen werdet. Solltet ihr dennoch den Eindruck haben, dass der Kurs nicht zu euch passt, könnt ihr euch in den ersten 2 Kurswochen (also bis 29. Juli) bei mir melden und ihr bekommt euer Geld zurück.

Fragen zu eurer Beziehung

Wie kann ich meinem Partner oder meiner Partnerin vom Onlinekurs erzählen?

Vielleicht folgst du mir schon länger, um dir neue Inspirationen für dein Liebesleben zu holen – aber dein*e Partner*in weiß noch nichts davon?

Vielleicht hast du Angst, ihn*sie vor den Kopf zu stoßen oder einen Streit zu entfachen?

Dann überleg dir mal, wie du ihm oder ihr von einem neuen Restaurant erzählen würdest, in das ihr mal gemeinsam gehen könntet. Oder von einem Kochkurs, den ihr gemeinsam machen könntet.

Wahrscheinlich in einer entspannten Situation. Wahrscheinlich als tolle neue Sache, die man mal ausprobieren könnte. Keiner käme deswegen auf die Idee, dass dir euer bisheriges Essen nicht geschmeckt hat.

Wenn Sex bisher zwischen euch kein großes Thema war und einfach so nebenher gelaufen ist, kann der Kurs für euch eine Quelle neuer Inspirationen sein, die euer Liebesleben bereichern, vielleicht noch entspannter und genussvoller machen.

Und als genau das kannst du ihm*ihr davon erzählen. Vielleicht magst du es auch einleiten mit all den Dingen, die du an eurem Liebesleben magst und schätzt, und erzählen, was du dir vom Kurs erhoffst, wie es euch währenddessen und danach gehen könnte?

Wenn ihr schon länger über euer Liebesleben diskutiert, ohne damit wirklich vorangekommen zu sein, dann kann der Kurs frischen Wind in eure Situation bringen.

Denn ihr bekommt nicht nur meine wertvollsten Tipps und Übungen, die schon vielen Paaren, die ich begleitet habe, geholfen haben. Ihr bekommt auch die Möglichkeit, mir eure Fragen zu stellen.

Und ihr könnt euch mit anderen Menschen austauschen, die auf einem ähnlichen Weg sind wie ihr (natürlich nur, wenn ihr wollt, ihr könnt den Kurs auch ganz anonym machen). Ihr bekommt den Rückhalt einer starken Gemeinschaft, in der man endlich mal offen über Sex sprechen kann und seid nicht mehr gefangen in eurem stillen Leiden.

Und ihr entdeckt neue Wege, wie ihr eure Sexualität leben könnt und wollt. Abseits von all dem, was euch bisher gestresst hat. Ihr entdeckt gemeinsam, was zu euch passt, was euch nährt und erfüllt.

Vielleicht überrascht dich ja dein*e Partner*in sogar – und ist gerührt, glücklich oder erleichtert über deinen Vorschlag? Das wirst du erst wissen, wenn du davon erzählt hast.

Und selbst, falls ihr am Ende nicht den Kurs macht: Du hast eine neue Tür geöffnet, über Sex zu sprechen. Ihn euren Wünschen entsprechend zu gestalten. Und das ist eine der wichtigsten Grundlagen für wundervollen gemeinsamen Sex.

Was, wenn mein*e Partner*in nicht mitmachen möchte?

Wenn du einen starken Wunsch hast, teilzunehmen, dein*e Partner*in aber (noch) nicht, kannst du ebenfalls vom Kurs profitieren.

Du bekommst viele Inspirationen, die du erst einmal für dich nutzen kannst (deinen Körper spüren, leichter über Sex sprechen, neue Ideen für erotische Entdeckungen, verschiedene Massagen, mit denen du deine*n Partner*in beschenken kannst).

Bitte hab Verständnis, dass wir dir aufgrund des lebenslangen Zugangs den Kurs nicht günstiger anbieten können, auch wenn du ihn als Einzelperson beginnst.

Die Erfahrung zeigt auch: Wenn sich eine*r weiterentwickelt, verändert das auch im Beziehungsgefüge insgesamt etwas. Es könnte z.B. sein, dass dein*e Partner*in dadurch ebenfalls neugierig wird und selbst mehr lernen möchte. Es könnte auch sein, dass schon deine klarere Kommunikation und neuen Ideen euer Liebesleben auf ein ganz neues Level bringen.

Vielleicht findet deine*e Partner*in lediglich Ausschnitte des Kurses interessant? Dann startet doch damit und schaut später, ob der Rest für euch auch interessant ist und ihr mehr ausprobieren wollt. Dank des lebenslangen Zugangs könnt ihr alles in eurem Tempo anschauen und nutzen.

Wir sind schon über 60 Jahre alt. Ist der Kurs dann überhaupt noch etwas für uns?

Ich hatte schon viele glückliche Kursteilnehmerinnen und Coaching-Klient*innen weit über 60, manchmal auch über 70 – denn für genussvollen Sex ist es nie zu spät!

Und es war für sie eine wahre Offenbarung, sich endlich so offen mit der eigenen Sexualität auseinanderzusetzen und noch Neues dazuzulernen.

  • Zum einen, weil man vielleicht erst jetzt endlich die Zeit und Muße für sich hat, die vorher jahrzehntelang gefehlt hat.
  • Zum anderen, weil man nach so langer Zeit endlich alte, unnötige Scham ablegen und sich noch einmal neu entdecken kann.
  • Und manchmal auch, weil das Alter oder Krankheiten manch frühere Praktiken nicht mehr möglich machen und man so neue schöne Wege für die gemeinsame Sexualität entdecken kann.
Wir sind noch nicht lange zusammen – ist der Kurs dann auch etwas für uns?

Wenn ihr darauf Lust habt und neugierig seid, warum nicht? Vielleicht habt ihr ja auch schon in früheren Beziehungen nicht so gute Erfahrungen gemacht und wollt euch diesmal von Anfang an um euer Liebesleben kümmern? Dann seid ihr im Kurs genau richtig.

Ist dieser Kurs nur für Mann-Frau-Paare oder können wir auch als gleichgeschlechtliches Paar mitmachen?

Von unserer Seite aus ist Liebe Liebe und ihr seid auch als gleichgeschlechtliches Paar herzlich im Kurs willkommen.

Wir möchten euch aber vorab einige Infos geben, die ihr wissen solltet:

  • Da die Mehrheit der Teilnehmer*innen in einer hetero-Paarkonstellation leben wird, werden wir ab und an auch Themen besprechen, die speziell für diese Paare relevant sind (z.B. typische Rollenverteilungen/ stereotype Erwartungen).
  • Die Übungen werden von Stefan und mir (Susann) präsentiert.
  • Da wir ein Date mit Vulvina- und ein Date mit Penismassage eingeplant haben, müsstet ihr diesen Teil für euch passend machen, indem ihr euch z.B. 4 Wochen lang gegenseitig Vulvina-Massagen schenkt – so habt ihr beide viel Zeit zum Üben und Genießen.
  • Ihr könnt dann gern beide zum Männerkreis, oder beide zum Frauenkreis kommen. Oder, falls es für euch blöd ist, als Paar gemeinsam im gleichen Kreis zu sein, euch abwechseln. Da ihr dann ja quasi 2 Kreise weniger bekommt, können wir gern zusätzlich ein Onlinecoaching vereinbaren. Oder wenn ihr einen anderen Vorschlag habt, schreibt mich gern an (susann@bewusstesliebesleben.de)
  • Was ihr im Kurs nicht finden werdet, sind „Polaritätenlehren“, wie sie in vielen Tantrakursen vorkommen. Zur Erklärung: Dabei wird postuliert, es gäbe eine „weibliche“ und eine „männliche“ Energie. Um möglichst viel sexuelle Spannung und Anziehung herzustellen, sollten Männer diese „männliche Energie“ besonders kultivieren, Frauen die „weibliche Energie“.
    Meines Erachtens ist diese Lehre einfach der New Age-Ausdruck patriarchaler Vorstellungen und viel zu enger Geschlechterstereotype. Menschen sind Menschen und jede*r trägt 1000e Facetten dieses Menschseins in sich. Und mit jeder Zusammenstellung dieser Facetten kann man wundervollen Sex haben.
  • Sprachlich werden wir gendern und ab und an mit Lücke sprechen. Aber nur so, dass es in unseren Ohren verständlich bleibt. Zum Beispiel werde ich weiterhin von Partnerschaften statt Partner*innenschaften sprechen und vielleicht eher mal zwischen weiblicher und männlicher Form wechseln, als jedes Wort mit *innen zu bilden.

Wenn ihr also das Gefühl habt, dass der Kurs für euch eine Bereicherung ist und ihr euch sicher fühlt, freuen wir uns sehr darauf, euch in den kommenden Monaten zu begleiten.

Ist dieser Kurs nur für Cis-Menschen oder für Menschen aller Geschlechtsidentäten offen?

Wir schätzen alle Menschen unabhängig von ihrem Geschlecht.

Allerdings sind wir keine Experten für Sexualität außerhalb binärer Geschlechtlichkeit. Gerade dadurch, dass wir trans- und non-binary-Freund*innen haben, ist uns bewusst, wie vielfältig dieses Feld ist und wie viel Feingefühl und sprachliche und inhaltliche Anpassungen es bräuchte, um den Kurs für Menschen aller Genderidentitäten & intersexuelle Menschen zu öffnen.

Das können wir leider aktuell nicht leisten und würden euch andere Sexualtherapeut*innen und/oder Kursleiter*innen empfehlen, die aufgrund eigener Erfahrungen und/oder umfassender Arbeitserfahrungen hier eine größere Expertise aufgebaut haben.

Eine*r von uns hat / Wir beide haben sexuelle Gewalt erlebt. Ist der Kurs dann für uns geeignet?

Der Kurs ersetzt keine Trauma- oder Psychotherapie. Wenn euch der Missbrauch also unvermindert belastet, wäre das ein sinnvoller erster Schritt.

Wenn du/ihr aber schon Strategien für den Umgang mit dem Trauma gefunden hast und dir jetzt ein erfülltes Liebesleben aufbauen möchtest, dann passt der Kurs wunderbar. Auch den Kurs parallel zu einer anderen Therapie zu machen funktioniert für viele Teilnehmer*innen sehr gut.

Ihr bekommt im Einführungsvideo auch einige Hinweise, worauf ihr bei den Dates achten solltet.

Wir haben eines der folgenden Probleme: trockene Vagina, Schmerzen beim Sex, Vaginismus, Erektionsprobleme, frühe Ejakulation. Ist der Kurs für uns geeignet?

Dadurch, dass es nicht um Geschlechtsverkehr geht, ist es für die Dates kein Problem, wenn ihr eines der o.g. Probleme erlebt.

Im Gegenteil: Dadurch, dass der Fokus nicht auf Geschlechtsverkehr liegt, kann euch der Kurs auch helfen, ein erfüllendes Liebesleben zu finden, das zu euren Körpern passt.

Ich habe kaum noch Lust auf Sex – hilft mir "Sex gemeinsam genießen" dabei mehr Lust zu bekommen?

Zunächst einmal wirst du vielleicht entdecken, dass du schon eine Menge Lust hast, die sich aber anders zeigt, als wir das von Hollywood und Pornos vorgespielt bekommen. Zudem schauen wir uns an, wie du mit einigen Hürden (z. B. Stress, negative Gedanken) für die Lust umgehen kannst.

Durch die Dates stellt sich oft ein ganz neues Körpergefühl, eine neue Leichtigkeit und Lebensfreude ein – und auch die geht mit mehr Lust einher.

Der Kurs ist auch eine gute Gelegenheit herauszufinden, welcher Sex überhaupt zu dir passt und es für dich wert ist, gewollt zu werden. Wenn ich z. B. keine Lust auf Joggen habe, das aber die einzige Sportart ist, die ich kenne, könnte ich auch schlussfolgern, dass ich Sport einfach nicht mag. Glücklicherweise gibt es aber noch sehr viel mehr Sportarten, unter denen auch etwas für mich dabei ist. Und das kannst du auch für Sex herausfinden.

Natürlich gibt es asexuelle Menschen, die gar keine Lust auf Sex haben und auch das ist völlig ok. Allerdings ist das recht selten. Meist ist es eher so, dass wir keine Lust auf den Sex haben, den wir kennen und haben.

Wir haben ein anderes spezielles Problem. Woher wissen wir, ob der Kurs zu uns passt?

Der Kurs kann nicht alle Beziehungsprobleme lösen – aber viele, die mit Sex zu tun haben (und die spiegeln auch oft andere Beziehungsthemen). Schaut euch also am besten die Dates & Quickies noch mal an, um reinzuspüren, ob sie für euch passend klingen.

Und wenn ihr dann noch Fragen zu eurer speziellen Situation habt, schreib mir einfach eine E-Mail an susann@bewusstesliebesleben.de und ich sage euch ehrlich ob ich denke, dass der Kurs für euch passt.

Weitere Fragen

Können wir auch anonym teilnehmen? Müssen wir mit jemandem über unser Sexleben sprechen?

Ja, ihr könnt auch den gesamten Kurs einfach für euch, zu zweit, machen und müsst mit niemand externen, auch nicht mir, darüber sprechen. Dass ihr zwei miteinander sprecht, ist allerdings ein wichtiger Teil des Kurses.

Falls ihr im Laufe der Zeit doch Fragen habt, könnt ihr mir eine Mail schicken und ich beantworte eure Frage dann anonymisiert in der Fragen- und Antworten-Bibliothek.

Wir mögen sonst eher Kurse mit persönlicher Anwesenheit. Ist ein Onlinekurs, gerade zu Sex, nicht komisch?

Auch wir sind große Fans von Vor-Ort-Kursen und haben beide schon an etlichen teilgenommen und selbst gegeben.

Ich (Susann) bin seit 2008 in der Erwachsenenbildung tätig. Anfangs ausschließlich offline, seit 2014 auch online. Und ich habe das Format sehr schnell schätzen gelernt, denn Onlinekurse bieten folgende Vorteile:

  • Zeit für Entwicklung: Genau wie Gras wachsen Menschen nicht schneller, wenn man daran zieht. Echte Entwicklung braucht Zeit und jede*r entwickelt sich in seinem eigenen Tempo.
    Ein Onlinekurs gibt euch dafür mehr Raum als ein Präsenzkurs. Ihr bekommt 4 Monate Antworten auf eure Fragen, könnt euch mit anderen Teilnehmer*innen austauschen und die Kursmaterialien sogar ein Leben lang nutzen.
  • Umsetzung: Während eines Onlinekurses wendet ihr alles direkt im Alltag und in eurer normalen Umgebung an. Dabei zeigen sich evtl. auch Umsetzungsprobleme, die wir dann im Kurs besprechen und lösen können.
    Bei Präsenzseminaren entsteht in der fremden Umgebung hingegen oft eine rosa-rote Blase, die sehr schnell platzt, wenn ihr zu Hause angekommen seid. Die Folge: Das Gelernte ist häufig genauso schnell wieder vergessen, wie ihr es gelernt habt, und wird kaum oder gar nicht genutzt.
  • Aufwand: Ihr müsst euch keine extra Urlaubstage nehmen, keine Dauer-Kinderbetreuung organisieren, keine langen Anreisen in Kauf nehmen, keine teuren Hotels bezahlen.
  • Kosten: Ihr könntet für jedes Sexy Date auch einen extra Wochenendkurs buchen. Schon einer davon schlägt für 2 Personen mit ca. 800 EUR zu buche.
  • In Corona-Zeiten auch nicht unwichtig: Der Onlinekurs kann unter allen Hygieneregeln auf jeden Fall stattfinden.
  • Anonym bleiben: Die meisten Menschen sind nicht der Typ für Präsenz-Sex-Seminare. Dank Onlinekursen könnt ihr dennoch bequem zuhause und anonym alles lernen, was ihr für wundervollen Sex braucht.
Wird es im Kurs Nacktaufnahmen geben?

Nein, keine Angst, das wird kein Pornokurs. Wir zeigen euch alles Notwendige angezogen (z.B. Positionen während der Massage, Körper-Massagemöglichkeiten) und an Modellen (meist aus Plüsch, für Vulvina, Penis, Po).

Können wir bei dir statt des Kurses auch Coachings buchen?

Ja, das könnt ihr gern machen. Wenn ihr damit allerdings alles erreichen und lernen möchtet, was ihr im Kurs bekommt, bräuchtet ihr dafür seeehr viele Coachingsessions. Es wäre also ein deutlich teuerer Weg.

Wenn ihr euch zusätzlich zum Kurs meine individuelle Begleitung wünscht, könnt ihr euch ein VIP-Paarticket buchen. Damit bekommt ihr zusätzlich zum Kurs 4 Online-Paarcoachings, die ihr euch bis Ende 2021 frei einteilen könnt.

Eure Frage war nicht dabei?

Dann schickt mir gern eine E-Mail an susann@bewusstesliebesleben.de und ich antworte euch schnellstmöglich.

Ich würde den Kurs jedem empfehlen, der in einem absolut sicheren, vertrauensvollen Rahmen mehr über sich, seinen Körper und seine Sexualität erfahren möchte.

Die Mischung aus Wissensvermittlung, praktischen Übungen und Lehrmaterial ist wirklich bereichernd und lässt sich prima auch in einen vollen, stressigen Alltag integrieren.

Da die Inhalte auch noch nach dem Kurs verfügbar sind, kann jeder den Kurs in seinem Tempo mitmachen – klare Weiterempfehlung und einen großen Dank an Susann 🙂

Julia, Teilnehmerin Onlinekurs für Frauen

Der Kurs räumt sehr einfühlsam und alltagsnah mit falschen Vorstellungen auf und zeigt, dass man Sex lernen kann.

Und dass man nicht völlig abnormal mit seinen Problemen, Wünschen und evtl. falschen Vorstellungen dasteht.

Bettina, Teilnehmerin Onlinekurs für Frauen

Susann transportiert das Thema Sex mit einer solchen Natürlichkeit, Professionalität, Freundlichkeit, Ehrlichkeit das ist wirklich super. Ich habe nie und zu keiner Zeit auch nur 1 Cent bereut.

E.S., Teilnehmerin Onlinekurs für Frauen

Durch den Kurs habe ich mich wieder meinem Körper und meinem Innersten genähert und habe eine bessere Verbindung und Verständnis hierfür aufgebaut. Es ist nie zu spät, diese Reise zu machen.

Vielen lieben Dank für Deine einfühlsame und lockere Art, dieses Thema anschaulich und interessant rüber zu bringen. Und auch Danke für so viel neue Inspiration!

U.F., Teilnehmerin Onlinekurs für Frauen

Nachdem ich in einer Beziehung gelandet bin, die in dieser Hinsicht nicht so glorreich ist, wollte ich das Thema Sex endlich einmal anpacken. Ich habe mich mutig, neugierig und lernwillig gefühlt.

Gezögert hatte ich nur wegen dem Preis, aber ich bereue keinen Pfennig davon!

Mein grundsätzliches Lebensgefühl ist durch den Kurs körperlicher und achtsamer/präsenter geworden. Ich habe tatsächlich viel vielleicht nicht komplett neues, aber konkretes und anwendbares Wissen erworben.

Und ich hatte eine wirklich schöne Zeit in all den Frauenrunden.

Ich würde den Kurs auf jeden Fall ohne Einschränkung weiterempfehlen. Er tut rundum gut und macht Spaß und hat das Potential, das Leben zu verändern. Der Kurs ist super aufgebaut.

Es gibt einen starken Fokus auf die Eigenarbeit, was ich normalerweise oft anstrengend finde, hier aber nicht. Es wurden so viele ganz konkrete Übungsmöglichkeiten und Anregungen gegeben, dass ich nie das Gefühl hatte, nicht zu wissen, was ich eigentlich jetzt tun könnte oder unmotiviert war.

Miriam, Teilnehmerin Onlinekurs für Frauen