Sex endlich genießen. Onlinekurs für Frauen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Anmeldung endet in

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Klingt das nach dir?

Sex ist für dich eher ein notwendiges Übel, das halt dazugehört. Du tust es für deinen Partner, so „wie man es eben macht“. Aber was du selbst beim Sex eigentlich willst, das weißt du gar nicht so genau.

Und selbst wenn du es wüsstest: über Sex zu reden, vielleicht deine Wünsche zu äußern oder etwas abzulehnen, kostet dich viel Überwindung. Oft fehlen dir auch die Worte. Und dann ist da auch noch die Scham und die Angst, dass deinem Partner nicht gefallen könnte, was du zu sagen hättest. Also lässt du es meist lieber gleich bleiben.

Lust ist für dich etwas, das die anderen haben. Während dein Partner schon beim Küssen oder dem Anblick deines Körpers erregt wird, flammt sie bei dir bestenfalls auf, während ihr schon beim Sex seid. Nur leider kommt es dazu immer seltener.

Zum Orgasmus kommst du kaum, oder bestenfalls mit deinem Lieblingstoy – und dabei würdest du dir doch so sehr wünschen, das endlich auch mal mit einem Mann zu erleben!

Den Ratschlag „Entspann dich doch einfach mal!“ hast du schon viel zu oft gehört – doch bei deinem stressigen Alltag weißt du beim besten Willen nicht, wie das gehen soll.

Nach dem Kurs weißt du, wie Sex geht, den DU genießen kannst!

Du fühlst dich rundum sexy und verbunden mit deinem Körper. Auch deine Vulvina ist kein „Schambereich“ mehr – sondern eine Quelle von Lust, Genuss und Lebensfreude.

Du spürst, was du dir wünschst und was dich jetzt gerade heiß machen würde.

Es fällt dir nun auch viel leichter, zu sagen was du willst – und was nicht. Du findest die passenden Worte – und hast den Mut gefunden, sie auch auszusprechen.

Du kannst Genuss und Lust jederzeit bewusst in dein Leben und deinen Körper einladen.

So kannst du auch endlich wieder Neues mit deinem Partner ausprobieren. Und du hast schon eine ganze Liste von Ideen, was das sein könnte!

Du kommst endlich zum Orgasmus – oder ihm zumindest ein ganzes Stück näher. Nicht nur beim Solosex, sondern auch mit deinem Partner.

Ich kann jetzt sehr gut sagen, was ich will!

Mich hat herausgefordert, beim Sex nicht klar sagen zu können was mir gefällt, was ich will. Außerdem hatte ich immer wieder das Gefühl über meine Grenzen zu gehen. Ich habe mich damit allein gefühlt, hab das versteckt und war mit mir selbst unzufrieden.

Durch die vielen Inputs und das Ausprobieren habe ich einiges Neues in mein Repertoire aufnehmen können.

Ich kann jetzt sehr gut sagen, was ich will und teile das meinem Partner mit, weil ich weiß was ich will.

Außerdem hat mir der Kurs auch so viel Selbstliebe gebracht 🙂

Ich bin sehr froh mich angemeldet zu haben! Es hat mir auf vielen Ebenen weitergeholfen! Ich fühlte mich durch Susanns einfühlsame Art sehr sicher! Und ich schätze es sehr, dass sie sich soviel Zeit für uns alle nimmt 🙂 Das ist eine ihrer besonderen Qualitäten! Danke Susann!

Mein Gespür leitet mich momentan zu sehr wunderbaren Frauen die mich auf meinem persönlichen Weg sehr unterstützen! Ich fühl mich so liebevoll begleitet, was für mich notwendig ist um meine Selbstliebe entfalten zu können.

Ich würde den Kurs auf jeden Fall weiterempfehlen und habe auch währenddessen schon vielen Freundinnen davon erzählt.

B.L., Teilnehmerin "Sex endlich genießen"

Wir haben viel intensiveren Sex!

Im Kurs habe ich zum ersten Mal mit Solosex begonnen und mich wieder mehr mir selbst zugewendet. Dadurch war ich auch viel offener für meinen Partner.

Ich spüre meinen Körper viel besser und wir haben viel intensiveren Sex. Das mit dem Orgasmus habe ich losgelassen und sehe Orgasmus jetzt nicht mehr als das Ziel. Sondern mir ist wichtig, dass ich das, was ich mache, genieße. Genuss und Freude sind mein Ziel 🙂

Was ich nicht erwartet hatte war, dass emotionale Themen so an die Oberfläche kommen durch das Wahrnehmen des Körpers. Dass ich meinen eigenen Raum mehr erkundet habe, im innen und im außen.

Dadurch gab es auch Entwicklungsschritte in der Beziehung zu meinem Partner, nicht nur sexueller Art sondern auch so in unserer Beziehung allgemein.

Ich würde den Kurs weiterempfehlen, weil es einen näher zu sich selbst bringt, wenn man sich mit seiner Sexualität auseinandersetzt.

Julia, Teilnehmerin "Sex endlich genießen"

Warum fällt es dir momentan noch schwer, Sex zu genießen?

Liegt es an deinem Körper oder einem unausgeglichenen Hormonhaushalt? Bist du einfach grundsätzlich zu verkrampft und unentspannt?

Vermutlich nicht!

Bei den meisten Frauen liegt es vor allem daran, dass dein Kopf und dein Körper noch nicht genug über Sex gelernt haben – und dadurch eher gegen- als miteinander wirken.

Denn während es in allen Lebensbereichen wie Essen, Musik, Beruf üblich ist, ein Leben lang zu lernen, nehmen wir bei Sex an, dass man das einfach so können müsste.

Zu Hause und in der Schule hast du vielleicht ein paar verschämte Erklärungen über Verhütung und Geschlechtskrankheiten gehört – aber nicht, wie guter Sex funktioniert.

In den meisten Pornos, Erotikfilmen und Frauenmagazinen hast du gesehen, dass die Frau vor allem dem Mann und seiner Befriedigung dient – und wie dieser Sex auszusehen hat.

Auch unser Selbstwert wird eng mit unserer Sexualität verknüpft – und dabei können wir es nur falsch machen. Dein Körper soll unrealistischen Idealen entsprechen und du sollst attraktiv, aber nicht zu verführerisch sein. Nicht verklemmt, aber auch keine Schlampe.

Obendrauf wird dann noch eine ordentliche Portion Scham gepackt, so dass es dir auch schwerfällt, mit deinem Partner oder Freunden über Sex zu sprechen. Und so fühlst du dich mit deinen Problemen allein und weißt nicht, was du noch machen sollst.

Du weißt kaum etwas über deine Vulvina und deine Lust. Du bewegst dich in einem engen Rahmen, den du für „normalen“ Sex hältst. Mit der Zeit merkst du vielleicht, dass der für dich einfach nicht passt.

Vielleicht stößt du auf deiner Suche auf alternative Konzepte wie Tantra oder Slow Sex. Doch auch hier erwartet dich wieder ein enger Rahmen, ein Idealbild – nur halt ein anderes.

Ich habe gemerkt, dass meine Glaubenssätze mir viel Druck machen, der nicht sein müsste.

Ich wollte die Blockaden, die ich und meine Partner spüren, verstehen und vielleicht verschieben, verändern, oder loswerden. Ich habe mir erhofft, mehr über mich zu lernen, und offener und entspannter mit dem Thema umgehen zu können. Auch freundlicher mit mir selbst zu sein und mir keinen Druck zu machen, egal, wo ich gerade stehe.

Es war für mich eine gute Möglichkeit, das geführt anzugehen.

Ich kann Solosex jetzt mehr als etwas positives wahrnehmen. Dass ich danach das Gefühl habe, ich habe mir etwas Gutes getan, und nicht, dass ich etwas ganz Schlimmes getan habe.

Mit meinem Partner hat sich verändert, dass ich etwas entspannter bin, und mir nicht mehr unglaublich viel Druck mache. Wir reden etwas mehr darüber.

Es gibt Momente, in denen ich mich fallen lassen kann, und dem nachgehen, was sich gut anfühlt, und der Kopf aus ist.

Ich habe allgemein gemerkt, dass meine Glaubenssätze mir viel Druck machen, der nicht sein müsste. Zum Beispiel auch, dass eine gesunde Sexualität nicht heißen muss, dass man eine Sexgöttin ist, sondern, dass man sich vielleicht auch eingestehen darf, dass man nicht mehr als Blümchensex braucht.

I.R., Teilnehmerin

Genussvoller Sex entsteht, wenn dein Kopf, dein Herz und dein Körper zusammen, statt gegeneinander, spielen.

Es hilft also, Dich frei zu machen von vermeintlichen Idealen und überkommenen Glaubenssätzen – und deinen eigenen Weg zu gehen.

Sex zu haben, der genau zu DIR passt und den DU genießen kannst.

Und auch Genuss, Spüren & Orgasmen kannst du lernen: indem du dich bewusst deinem Körper und deiner Vulvina zuwendest. Dieses Lernen braucht etwas Zeit (ähnlich wie Klavierspielen oder Yoga lernen) und eine regelmäßige Praxis.

Dabei wirst du auch merken: Dein Körper weiß, was du brauchst – und du kannst wieder lernen, ihm zuzuhören.

Und mit den passenden Worten und dem Mut, den du auf dieser Reise sammelst, kannst du auch mit deinem Partner darüber sprechen, was du beim Sex willst – und was nicht.

So könnt ihr gemeinsam genussvollen Sex co-kreieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auf dieser Entdeckungsreise begleite ich dich gern: mit dem Onlinekurs „Sex endlich genießen“
(nur für Frauen)

Du lernst alles, was du über deinen Körper und Sexualität schon immer wissen wolltest.

Mit zahlreichen Körperübungen und deiner individuellen erotischen Praxis kommst du in Verbindung mit deinem Körper und deiner Vulvina. Du lernst, immer mehr zu spüren und zu genießen – bis hin zum Orgasmus.

Du findest heraus, welchen Rahmen du für erfüllenden Sex brauchst – und was dir dabei WIRKLICH gefällt.

Du findest den Mut und die für dich passenden Worte, um deinem Partner zu sagen, was du im Bett willst. Und bekommst dafür auch viele praktische Anregungen und Tipps.

Ich frage mich nur, warum ich das nicht schon vor 40 Jahren gemacht hab.

Ich habe den Kurs mitgemacht, weil mir genussvolles Liebesleben fehlte. Ich wollte das Thema ernst nehmen und die Verantwortung dafür übernehmen, meine Bedürfnisse zu erkunden und dafür einzustehen.

Ich habe viel über mich gelernt. Anatomie, Gefühlsleben, Reize und Reaktionen, Austausch mit anderen Frauen, Aufmerksamkeit und Achtsamkeit auf mich selber zu richten, Austausch und Nähe über das Thema mit meiner Tochter, neue Schritte in einer schlafenden Beziehung wagen.

Scham abbauen, Selbstliebe, innere Freiheit. Selbstbewusstsein.

Und es hat sich auch viel getan, was ich vorher gar nicht erwartet hatte: ich hab meine Ernährung umgestellt, mein Kühlschrank spiegelt Selbstfürsorge statt Chaos, habe einige Kilos abgeworfen, einen Latin Dance Fitness Kurs angefangen, dabei lauter Muskeln in meinem Unterleib zum ersten Mal bewusst gespürt und bewegt.

Ich genieße es jetzt bei Auftritten sexy Bewegungen im Etui Kleid zu machen und meine Band ist genau so überrascht wie ich.

Ich habe mir meinen guten Freund in dessen Schlaf einfach “ genommen” (kann ich immer noch nicht ganz glauben aber er schwört Stein und Bein).

Ich frage mich nur, warum ich das nicht schon vor 40 Jahren gemacht hab. Aber besser spät als nie.

Scham loszuwerden ist ein großartiges Gefühl. Heute ist mir an der Kasse ne Slipeinlage aus der Tasche gefallen und ich glaube ich bin nicht mal rot geworden. Ist so eine neue Freiheit.

Es war eine geniale Möglichkeit sich in einem sehr geschützten und besonders respektvollen Raum persönlich weiter zu entwickeln.

Danke danke. Danke.

I.P., Teilnehmerin

Das bekommst du im Onlinekurs „Sex endlich genießen“

10 Video-Module

  • Jeden Samstag bekommst du ein neues Modul mit Wissensvideos und Übungen.
  • Die Module und Übungen bauen aufeinander auf, so dass wir „klein anfangen“ und du Schritt für Schritt eine immer bessere Verbindung zu deinem Körper und deiner Sexualität aufbauen kannst.
  • Du kannst die Module in deinem eigenen Tempo durcharbeiten & jederzeit darauf zugreifen.
  • Die Themen & Inhalte findest du unten.

Solosex-Übungen und Meditationen

  • Zu vielen Modulen bekommst du jeweils mehrere Körperübungen und Meditationen.
  • So kannst du dir jeden Tag das für dich gerade Passende aussuchen.
  • Die Audios zu den geführten Meditationen kannst du dir auch herunterladen, so dass du vollkommen ungestört meditieren kannst.
  • Du brauchst für die Übungen nichts weiter als deinen Körper und einen ungestörten Raum.
  • Plane dir für die Übungen idealerweise täglich Zeit ein (5-30 Minuten, je nachdem, was für dich möglich ist).

Dein Reisetagebuch mit Reflexionsfragen & -übungen

  • Zu jedem Modul bekommst du liebevoll gestaltete Reflexionsfragen zum Ausdrucken: Dein Reisetagebuch.
  • So kannst du deine neuen Eindrücke verarbeiten und nimmst auch aus den Körperübungen das meiste mit.
  • Zu vielen Modulen gibt es zusätzlich Übungen, mit denen du bestimmte Aspekte deiner Sexualität (z.B. deine Lust, deine Vorlieben) erforschen kannst.

10 Online-Frauenkreise & weiterer Austausch

  • Einmal pro Woche treffen wir uns online auf Zoom zum Online-Frauenkreis.
  • Wir treffen uns jeweils um 18 Uhr, abwechselnd donnerstags (gerade Kalenderwochen) und dienstags (ungerade KW).
  • Dauer: Bis zu 90 Minuten.
  • Du kannst an so vielen Online-Frauenkreisen teilnehmen wie du möchtest. Wenn du das nicht möchtest, oder mal verhindert bist, ist das also kein Problem.
  • Hier kannst du dich mit Frauen auf der gleichen Reise austauschen und teilen, wie es dir gerade geht. Du kannst dir auch  Inspirationen aus der Gruppe (und von mir, Susann) zu deinen Fragen/Themen einholen.
  • Die Treffen werden nicht aufgezeichnet und wir vereinbaren, dass alles Gesagte im Kreis der Anwesenden bleibt. So kannst du dich öffnen und zeigen.
  • Auf der Kursplattform kannst du dich jederzeit schriftlich mit anderen Teilnehmerinnen austauschen (Kommentarbereich ähnlich wie bei Facebook oder Youtube)
  • Zu Beginn des Kurses kannst du dir einen Lernbuddy aus dem Kurs suchen. Ihr könnt Euch dann während des Kurses austauschen und füreinander da sein.

14 FAQ-Sessions & Bibliothek

  • Du kannst mir von Kursstart bis Ende des Jahres (also auch nach Kursende) deine Fragen per E-Mail zusenden und ich beantworte diese dann anonym.
  • Du hast Zugriff auf alle bisher eingereichten anonymen Fragen und Antworten.

Dauerhafter Zugriff

  • Die Kursinhalte, Übungen und das Reisetagebuch stehen dir auch nach dem Kursende weiter zur Verfügung.
  • So kannst du alles in deiner Zeit ausprobieren und wiederholen.

Lässt sich prima auch in einen vollen, stressigen Alltag integrieren!

Ich wollte endlich einen besseren Zugang zu meiner Sexualität, herausfinden, was mir gefällt und mehr Selbstvertrauen / Selbstsicherheit.

Ich habe durch den Kurs ein gutes Bewusstsein dafür bekommen, wie wenig ich mit mir und meinem Körper verbunden bin. Die vielen Übungen haben mir sehr geholfen, einen ersten Schritt in die richtige Richtung zu gehen und mich dazu gebracht, mich mehr mit mir selbst zu beschäftigen.

Ich würde den Kurs jedem empfehlen, der in einem absolut sicheren, vertrauensvollen Rahmen mehr über sich, seinen Körper und seine Sexualität erfahren möchte.

Die Mischung aus Wissensvermittlung, praktischen Übungen und Lehrmaterial ist wirklich bereichernd und lässt sich prima auch in einen vollen, stressigen Alltag integrieren.

Da die Inhalte auch noch nach dem Kurs verfügbar sind, kann jeder den Kurs in seinem Tempo mitmachen – klare Weiterempfehlung und einen großen Dank an Susann 🙂

Julia, Teilnehmerin

Wünschst du dir zusätzlich individuelle Begleitung?

  • Kannst du haben: mit einem von 5 VIP-Kursplätzen.
  • Du bekommst zusätzlich zum Kurs 4 Onlinecoachings à 75 Minuten: Eins zu Beginn, eins kurz nach Abschluss des Kurses. Und 2 währenddessen. Die Termine vereinbaren wir individuell.
  • Wir werfen einen Blick auf all deine individuellen Themen, die dich jetzt noch davon abhalten, Sex endlich zu genießen.
  • Wir finden Wege, wie du all das hinter dir lassen kannst (und genau auf dich abgestimmte Übungen)

Darum geht es im Kurs

Modul 1: Dein Körper

  • Wir steigen sanft in unsere Reise ein: du kommst deinem Körper wieder näher – mit verschiedenen Körperübungen für jede Stimmung.
  • Großartiger Sex passiert dann, wenn du ganz bei der Sache bist. Daher lernst du hier, wie du deine Aufmerksamkeit liebevoll zurück in deinen Körper bringen kannst, wenn du dich mal wieder beim gedanklichen Durchgehen der To-Do-Liste ertappst.
  • Wir machen einen ersten Reisegepäck-Check: Du spürst deine alten Sex-Glaubenssätze auf – und schaust, was davon gehen und was bleiben darf.

Modul 2: Deine Gefühle

  • Sehr wahrscheinlich wirst du auf deiner Reise vielen Gefühlen begegnen – die Beschäftigung mit deinem Körper und deiner Sexualität bringt vieles an die Oberfläche.
  • Du bekommst Tipps und Übungen, wie du damit umgehen kannst: deine Gefühle annehmen, durchfühlen und für dich nutzen.

Modul 3: Deine Vulva

  • Du kommst dir immer näher, denn jetzt geht es um deine Vulva – also das äußere Genital, inklusive der Klitoris, dem Hotspot weiblicher Orgasmen.
  • Du lernst alles, was du schon immer über deine Vulva wissen wolltest – und näherst dich ihr dann auch ganz praktisch. Mit Blicken, Worten, Berührungen.
  • Ich gebe dir Pros, Contras und Tipps zu verschiedenen Erregungshelferlein: Hände, Atem, Stimme, Sextoys, Pornos & andere Erotica. So kannst du entscheiden und ausprobieren, was zu dir passt, oder was du einfach mal ausprobieren möchtest.

Modul 4: Deine Lust

  • Wir räumen mit weitverbreiteten Lust-Mythen auf. Wenn du jetzt denkst, du wärst lustlos, mach dich auf Überraschungen gefasst.
  • Ich zeige dir, wie Lust für die meisten Frauen wirklich funktioniert – und du erforschst, wie sie für dich ganz persönlich funktioniert. Was sie fördert und was sie bremst.

Modul 5: Deine Vagina

  • Jetzt geht es noch tiefer: du lernst alles über deine Vagina, deine Gebärmutter & Zervix, deren orgasmische Stellen, die weibliche Ejakulation und deinen Beckenboden.
  • Du lernst, wie du in deiner Vagina mehr spüren kannst – und vielleicht sogar bald zum Orgasmus kommst.
  • Du entdeckst deine eigene Vagina und Zervix, wenn du dafür bereit bist.
  • Ich zeige dir Möglichkeiten, wie Bewegungen dein Sexleben bereichern können.

Modul 6: Stress & Entspannung

  • Einer der häufigsten Gründe für schlechten oder gar keinen Sex ist Stress.
  • Du lernst, was dabei wirklich in deinem Körper passiert, wie du Stresszustände erkennen, damit umgehen und dich wieder entspannen kannst.
  • Du verschaffst dir einen Überblick über typische Situationen, die dir Stress bereiten – und kannst entscheiden, wie du damit künftig umgehen möchtest.

Modul 7: Dein Orgasmus

  • Auch um den Orgasmus ranken sich viele Mythen, mit denen wir hier aufräumen – und so unnötigen Druck ablassen.
  • Du lernst auch, warum es eher kontraproduktiv ist, den Orgasmus zu wollen – und wie du dich stattdessen zu den höchsten Genusswellen bringen kannst (und damit ganz nebenbei auch ein erfüllteres Leben bekommst).
  • Du schaust dir an, was deine Orgasmen erleichtert oder hemmt.
  • Du lernst, wie du auch mit deinem Partner zum Orgasmus kommen kannst, statt „nur“ beim Solosex.

Modul 8: Sex, der zu DIR passt

  • Wir schauen uns an, mit welchen widersprüchlichen Erwartungen an uns als Frau und sexuelles Wesen wir aufgewachsen sind – und wie wir aus diesem engen Rahmen ausbrechen können.
  • Du erforschst, welcher Sex dir wirklich entspricht und dich innerlich nährt – und bekommst Tipps, wie du den auch leben kannst.

Modul 9: Über Sex sprechen

  • Da du nun weißt, was du willst, gilt es im nächsten Schritt, das mit deinem Partner zu besprechen: was sind deine Bedürfnisse, Grenzen, was weißt du selbst noch gar nicht so genau?
  • Ich gebe dir Tipps für „Grundsatzgespräche“ und Sprechen beim Sex – und konkrete Übungen, die du mit deinem Partner machen kannst, damit ihr schon bald euer genussvolles Liebesleben co-kreieren könnt.

Modul 10: Sex-Inspirationen

  • Auch wenn unsere gemeinsame Reise zu Ende geht: Deine Entdeckungsreise geht weiter. Und dafür gebe ich dir eine „Landkarte“ mit der du entscheiden kannst, was du ausprobieren und erforschen möchtest.
  • Du bekommst konkrete Inspirationen für unzählige sexuelle Erfahrungen (z.B. aus den Bereichen Spürsex, Tantra, BDSM, Rollenspiele, Orte) – und kannst dann für dich entscheiden, was spannend klingt, was gar nicht geht und was man vielleicht mal ausprobieren könnte.
  • So hast du auch eine wunderbare Grundlage für Gespräche mit deinem Partner.

Die Reise hat mich einen großen Schritt weiter gebracht

Ich konnte Sex nicht genießen und wollte eigentlich gar keinen Sex mehr. Das hat die Beziehung zu meinem Mann sehr belastet und ich war sehr traurig und verzweifelt. Ich habe mir erhofft, dass ich wieder ein positiveres Bild von Sex bekomme, dass ich freier und offener dafür werde und dass ich langsam lerne, Sex wieder zu genießen.

Ich glaube, ich bin freier und offener geworden und kann mir Genuss besser erlauben.

Ich kann mir jetzt leichter erlauben, Solosex zu haben und ich genieße ihn auch mehr – nicht immer, aber immer öfter.

Beim Partnersex kann ich besser darüber sprechen, was ich möchte und was nicht. Wir probieren den Sex ganz langsam wieder aus und ich kann das auch ein bisschen besser genießen. Ich habe mir vorgenommen, nichts mehr zu machen, was ich nicht möchte.

Ich fand die Inhalte gut und habe die Begleitung als sehr einfühlsam und wertschätzend empfunden. Susann hat die Teilnehmerinnen mit ihren Fragen und Anliegen ernst genommen und gleichzeitig viel Humor gezeigt.

Ich bin sehr froh, dass ich an dieser gemeinsamen Reise teilgenommen habe. Sie hat mich einen großen Schritt weiter gebracht.

Maja, Teilnehmerin

Mehr Lust auf Sex – mit mir, mit ihm, mit ihr

Ich habe den Kurs mitgemacht, um mit meiner Körperin zu gehen, und sie entscheiden zu lassen, was ihr gut tut, weil das Spiel eine Zeit zuvor lange andersherum geschah. Und ich viele Jungs hatte, ich aber fand, das kanns doch nicht gewesen sein.

Ich glaube so richtig spüren, was dieser Beginn angestupst, losgestoßen, hervorgebracht hat, werden die nächsten Jahre zeigen.

Ach was, es hat sich jetzt schon ein wachsendes Gespür mit herausragenden Adern, Wurzeln, Flüssen und Bächen gebildet.

Mein Verständnis für sexuelle Energie, für die Kraft unseres Ursprungs, für das klare Ja sagen zum Leben hat sich verfeinert und ich schütze mich bewusster vor Typen die auf ein kurzes Hoch aus sind.

Ich habe wieder mehr Lust auf Sex – mit mir, mit ihm, mit ihr.

Ich habe meine Yoni lieben gelernt, so wie sie ist und mit meiner Vulvina zu kommunizieren, ihr zuzuhören, sie zu schützen. Und nicht nur Sex bezogen, auch generell wachsamer bin mit wem ich mich über was austausche, wem ich in welchen Bereich Eintritt gewähre.

Auch negative Gefühle anzunehmen und mich nicht zum Höhepunkt treiben zu wollen, die Energie, die da ist und sie erstmal zu fühlen und ihr Raum zu geben.

Ich fühle mich mit dieser ganzheitlichen Praxis sehr verbunden und habe eine tolle Ressource entdeckt.

Ich denke an Susann, wenn ich an Hexen denke. Sie schwimmt in der Lagune mit all den wunderbaren Frauen, von denen ich lernen durfte, zu denen ich tauche, wenn ich mal nen Rat brauche.

Der Kurs hat sich super gelohnt und ich bin froh frei auf das Wissen zugreifen zu können.

Cora, Teilnehmerin

Hier kannst du dich anmelden

Die Anmeldung endet in

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

14 Tage Geld-zurück-Garantie

Ich verstehe, dass du eine Sicherheit möchtest, wenn du in einen Onlinekurs investierst. Deswegen räume ich dir ein 14-Tage Rückgaberecht ein (ab Kursstart, also bis nach Modul 2).

Wenn der Kurs für dich nicht funktioniert, schick mir eine E-Mail und du bekommst dein Geld zurück.

Susann Weißenborn bietet an Onlinecoaching & Sexualtherapie

Hallo, ich bin Susann Surber.

Ich habe in den letzten Jahren hunderte Frauen wie dich auf ihrer Reise zu Sex, den sie endlich genießen können, begleitet. Mit Onlinekursen, Workshops und Coachings, die Kopf, Herz und Körper berühren. Mit meinem Youtube-Kanal inspiriere ich täglich tausende Menschen.

Sex und Persönlichkeitsentwicklung haben mich schon seit meiner Jugend fasziniert – praktisch und auch aus theoretisch-forschender Sicht. Dabei lernte ich vieles kennen, probierte aus, verwarf, was nicht zu mir passte. Überwand meinen eigenen Körperhass, schwierige Phasen in meiner Sexualität, Trennungen und Missbrauchserfahrungen. Fand zurück zu mir und meinem Körper. Und wurde immer besser darin, meine Bedürfnisse und Grenzen zu äußern. Erst beim Sex, und dann in meinem ganzen Leben.

Doch je öfter ich mit meinen Freundinnen über Sex sprach, desto mehr stellte ich fest: für viele ist das keineswegs mit Leichtigkeit, Genuss und Lebensfreude, sondern eher mit Frustration, Scham, Unsicherheit und manchmal auch Schmerzen verbunden.

Und weil mich dieses Thema und das riesige versteckte Potenzial in all diesen Frauen so berührte, hing ich mit Anfang 30 meinen Businessjob an den Nagel und bildete mich zur Sexualtherapeutin weiter. Erst sehr körperorientiert (Sexological Bodywork), dann mental-emotional orientiert (Systemische Sexualtherapie).

Und so wurde mir immer klarer: Genussvoller Sex entsteht dann, wenn dein Kopf, dein Herz und dein Körper harmonisch zusammen, statt gegeneinander spielen.

Mein Fokus liegt nicht darauf, dir Techniken beizubringen, oder „DEN Sex, der dir Erfüllung bringen wird“ – denn wahrscheinlich würde das nicht 100% zu dir passen.

Deshalb möchte ich dich dabei begleiten, herauszufinden, was für DICH passt, was DU genießen kannst – und wie du das auch bekommst.

Du hast noch Fragen zu „Sex endlich genießen“? Ich hab Antworten!

Ich bin in einer Beziehung und habe das Problem, dass… Passt der Kurs für mich?

Der Kurs kann nicht alle Beziehungsprobleme lösen – aber sehr viele, die mit Sex zu tun haben. Schau dir am besten die Module noch mal an, um reinzuspüren, ob sie für dich passen. Und wenn du noch Fragen zu deiner speziellen Situation hast, schreib mir einfach eine E-Mail an susann@bewusstesliebesleben.de

Ich bin gerade Single. Ist "Sex endlich genießen" dann was für mich?

Auf jeden Fall! Die Übungen sind alle so konzipiert, dass du sie allein machen kannst. Deine Singlezeit kann eine wunderbare Gelegenheit sein, zu dir selbst zu finden – und herauszufinden, was du für genussvollen Sex brauchst. 

Ich bin schon über 60 Jahre alt – ist der Kurs dann überhaupt noch etwas für mich?

Ja, klar! Im letzten Kurs waren die Teilnehmerinnen zwischen 20 und 70 Jahre alt. Alle Altersjahrzehnte waren gleichstark vertreten. Und Frauen aller Altersklassen haben sehr vom Kurs profitiert.

Viele Frauen haben ja nach Kindern und Beruf überhaupt das erste Mal Zeit und Muße, sich um „dieses Thema“ zu kümmern. Veränderung ist in jedem Alter möglich und unsere sexuelle Entwicklung hört nie auf.

Das heißt: für genussvollen Sex ist es nie zu spät und du bist herzlich im Kurs willkommen!

Ich habe kaum noch Lust auf Sex – hilft mir "Sex endlich genießen" dabei, mehr Lust zu bekommen?

Zunächst einmal wirst du vielleicht entdecken, dass du schon eine Menge Lust hast – die sich aber eben anders zeigt, als wir das von Hollywood und Pornos vorgespielt bekommen.

Wir werden uns auch genau anschauen, was deine Lust im Moment bremst und was sie beflügelt – und wie du die besten Voraussetzungen für mehr Lust in deinem Leben schaffen kannst.

Durch die Körperübungen stellt sich auch oft ein ganz neues Körpergefühl, eine neue Leichtigkeit und Lebensfreude ein – und auch die geht oft mit mehr Lust einher.

Hilft mir der Kurs auch, mit meinem Partner endlich über Sex sprechen zu können?

Ja! Auf jeden Fall und auf vielfältige Weise: zum Einen sprechen wir ja im Kurs selbst viel über Sex und du hörst mir viel dabei zu. Das erleichtert es, die „schweren Worte“ über die Lippen zu bringen. Du wirst auch herausfinden, welche Worte und welcher Sprachstil für dich überhaupt stimmig sind.

Und am Ende gibt es ein ganzes Modul mit Tipps und Tricks zum Sprechen über Sex mit deinem Partner – sowohl für „Grundsatzgespräche“, als auch die Kommunikation beim Sex.

Ich habe sexuellen Missbrauch erlebt. Ist "Sex endlich genießen" für mich geeignet?

Das kommt darauf an, wie gut du mit den Erfahrungen klarkommst.

Der Kurs ersetzt keine Traumatherapie. Das heißt: wenn der Missbrauch noch unbearbeitet ist und dich unvermindert belastet, würde ich dir erst einmal zu einer Einzeltherapie bei einer*m erfahrenen Traumatherapeut*in raten, denn sonst könnten die Körperübungen zu viel für dich sein.

Wenn du den Missbrauch schon einigermaßen verarbeitet hast und jetzt wieder eine Verbindung zu deinem Körper und deiner Sexualität aufbauen willst, dann passt der Kurs gut für dich. Das genussvolle und selbstbestimmte Spüren deines eigenen Körpers kann nochmal eine wunderbare Ergänzung zu deinem Heilungsprozess sein.

Im Kurs gebe ich auch Hinweise für Frauen mit sexuellem Trauma, worauf du bei den Übungen achten solltest.

Wann beginnt der Kurs und wie lange dauert er?

Wir starten gemeinsam am 26. September.

Das letzte Modul schalte ich am 28. November frei und der letzte Online-Frauenkreis findet am 1. Dezember statt.

Deine Fragen für die FAQ-Bibliothek kannst du mir noch bis 31. Dezember zuschicken und den Zugriff auf die Materialien und Übungen behältst du dauerhaft.

Zu welchen Zeiten findet der Kurs statt? Wann finden die Online-Frauenkreise statt?

Einen guten Überblick gibt dir der Kursplan.

Die Module werden jeden Samstagmorgen um 8 Uhr freigeschaltet und bleiben dann dauerhaft online. Das heißt, du kannst sie anschauen, wann du willst und in deinem Tempo durcharbeiten.

Auch die FAQ-Bibliothek steht dir dauerhaft zur Verfügung.

Die Online-Frauenkreise finden jeweils abwechselnd dienstags und donnerstags um 18 Uhr (bis max. 19:30) statt. Dienstags in ungeraden, donnerstags in geraden Kalenderwochen.

Du kannst an so vielen oder wenigen Frauenkreisen teilnehmen, wie du möchtest. Die Termine liegen extra verteilt, da vermutlich manche dienstags und manche donnerstags verhindert sind und dann jeweils den anderen Termin nutzen können.

Die genauen Daten für unsere Online-Frauenkreise:

  • Donnerstag, 1. Oktober
  • Dienstag, 6. Oktober
  • Donnerstag, 15. Oktober
  • Dienstag, 20. Oktober
  • Donnerstag, 29. Oktober
  • Dienstag, 3. November
  • Donnerstag, 12. November
  • Dienstag, 17. November
  • Donnerstag, 26. November
  • Dienstag, 1. Dezember
Wie viel Zeit muss ich für "Sex endlich genießen" einplanen?

In jedem Modul bekommst du 20-60 Minuten Videomaterial (nur Modul 3 ist mit 80 Minuten etwas länger). Du kannst dir die Videos auch auf 1,5 oder 2-facher Geschwindigkeit anschauen. Ich persönlich liebe diese Option 😉

Für die Übungen gilt: optimal wären täglich 20-30 Minuten. Wenn dir das zu viel ist: im letzten Kurs haben auch Teilnehmerinnen, die täglich 5 Minuten, oder 3 mal pro Woche 20-30 Minuten geübt haben, wundervolle Veränderungen erlebt.

Muss ich mir die Module zu einem bestimmten Zeitpunkt anschauen?

Nein, du kannst sie dir ab Veröffentlichung (jeweils samstags 8 Uhr) jederzeit anschauen.

Im Kursplan siehst du, wann welches Modul online geht.

Ich kann an manchen/allen Online-Frauenkreisen nicht teilnehmen. Ist das ein Problem?

Du kannst du an so vielen oder wenigen Frauenkreisen teilnehmen, wie du möchtest – vertrau da ganz deiner Intuition und deinem bestehenden Terminkalender.

Die Online-Frauenkreise sollen dich unterstützen, aber keine zusätzliche „Aufgabe“ sein. Wenn dir die Unterstützung und Gemeinschaft anderer Frauen, die auf dem gleichen Weg sind, guttut, dann sind die Online-Frauenkreise das Richtige für dich.

Kann ich auch anonym teilnehmen?

Ja, du kannst der Gruppe gegenüber anonym bleiben. Das heißt, du kannst alle Module für dich durcharbeiten und mir deine Fragen per Mail schicken. Ich beantworte sie dann anonym in der FAQ-Bibliothek.

Wenn du möchtest, kannst du dich zusätzlich mit den anderen Teilnehmerinnen mit einem Alias im Kursforum austauschen.

Ich als Kursleiterin werde deinen Namen natürlich sehen und auch für eine anonyme Teilnahme bitte ich dich, mich nach der Buchung kurz anzurufen oder mir eine Sprachnachricht zu schicken, damit ich weiß, dass du eine Frau bist.

Kann ich den Kurs in meinem Tempo machen?

Ja, natürlich. Die Module stehen dir ab der Freischaltung dauerhaft zur Verfügung. Auch in den Online-Frauenkreisen bist du jederzeit willkommen unabhängig davon, wie weit du schon im Kurs bist.

Wie lange habe ich Zugriff auf die Inhalte?

Du bekommst dauerhaften Zugriff auf die Inhalte – so lange ich diesen Kurs anbiete, jedoch mindestens ein Jahr.

Bietest du den Kurs auch später noch einmal an?

Ja, klar will ich auch nächstes Jahr Frauen auf Ihrem Weg zu genussvollem Sex begleiten. Allerdings werde ich ab 2021 umsatzsteuerpflichtig, so dass der Kurs dann deutlich teurer wird.

Auch, ob ich noch mal so umfangreichen Support während des Kurses anbiete, kann ich im Moment noch nicht sagen.

Kann ich bei dir statt des Kurses auch Einzelcoachings buchen?

Ja, das kannst du gern machen.

Wenn du damit allerdings das erreichen willst, was du im Kurs erreichst, bräuchtest du dafür mindestens 10 Coachingsessions. Es wäre also ein deutlich teurerer, aber natürlich auch individuellerer Weg.

Muss ich bei Facebook sein, um am Kurs teilzunehmen?

Nein. Der Austausch in der Kursgruppe findet direkt auf der Kursplattform statt. Facebook ist dafür nicht notwendig.

Was, wenn mir der Kurs nicht gefällt?

Ich glaube daran, dass du riesigen Nutzen aus „Sex endlich genießen“ ziehen wirst. Wenn du dennoch merkst, dass es für dich einfach nicht passt, kannst du dich bis nach Modul 2 (also 14 Tage lang) bei mir melden und du bekommst dein Geld zurück.

Deine Frage war nicht dabei?

Dann schick mir gern eine E-Mail an susann@bewusstesliebesleben.de und ich antworte dir schnellstmöglich.

Susann transportiert das Thema Sex mit einer solchen Natürlichkeit, Professionalität, Freundlichkeit, Ehrlichkeit das ist wirklich super. Ich habe nie und zu keiner Zeit auch nur 1 Cent bereut.

E.S., Teilnehmerin

Jetzt weiß ich, wie schön ich eigentlich bin und dass es total in Ordnung ist, wenn eine Frau zu ihren Bedürfnissen steht und diese auch einfordert.

Ich bin zärtlicher mit mir geworden, lege mehr den Fokus auf meine Bedürfnisse, nehme die Umwelt und die Natur intensiver wahr.

Ich würde den Kurs auf alle Fälle weiterempfehlen, weil es wichtig ist, dass eine Frau zu Ihren Bedürfnissen steht, diese auch kennenlernt und auslebt.

Cornelia, Teilnehmerin